Nachdem die Fahrt der fleißigsten Mathe-im-Advent-Teilnehmer nach Berlin im letzten Jahr nicht stattfinden konnte, ging es dieses Jahr erstmals im Sommer in die Hauptstadt. Begleitet von den Mathemathiklehrkräften Dittmar Heinritz und Johannes Teichmann erkundeten 14 Schülerinnen und Schüler einige Sehenswürdigkeiten Berlins. Neben der Besichtigung der Reichstagskuppel, U-Bahnfahren zur Abkühlung und einem Rundgang durch die Hackeschen Höfe ging es zum Abschluss in das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds.

Ein besonderer Dank geht an den Förderverein und die Sparkasse, die den Wettbewerb und die Fahrt wieder finanziell unterstützt haben.

Teilen →