Medienkompetenz ist ein wichtiger Teilbereich kommunikativer Kompetenz und gilt als Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Die Lebens- und Arbeitswelt ist geprägt vom Umgang mit neuen Medien. Im Berufsleben gibt es immer mehr Bereiche, in denen komplexe Aufgaben projektorientiert, eigenverantwortlich und selbsttätig erarbeitet werden. Diese werden durch elektronische Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützt und sind häufig nur mit ihrem Einsatz zu bewältigen.

Ziel unseres Medienbildungskonzepts ist es daher, dass die Informations-, Kommunikations- und auch Kooperationskompetenzen von Schülerinnen und Schülern sowie Kolleginnen und Kollegen konsequent entwickelt und erweitert werden, um informationstechnologische und multimediale Schlüsselqualifikationen beruflich und privat nutzen zu können.

Teilen →