Anlässlich der Bundestagswahlen am 26. September 2021 wurde an unserer Schule die Juniorwahl durchgeführt, an der Kurse und Klassen der Jahrgänge 8 bis 13 teilgenommen haben.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Das Projekt soll Schülerinnen und Schüler frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen und sie auf die künftige Partizipation im politischen System vorbereiten. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, wurde Begeisterung und Interesse an Politik geweckt und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement geschaffen. Das Projekt zur politischen Bildung basiert auf zwei Hauptsäulen: die unterrichtliche Einbindung und eine originalgetreue Wahlsimulation. Bundesweit haben sich an der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2021 rund 1,5 Millionen Jugendliche an über 4.500 Schulen und weltweit deutschen Auslandsschulen beteiligt und wir freuen uns, Teil davon zu sein!

Vor der Wahl konnten sich die Schüler*innen über die sechs im aktuellen Bundestag vertretenen Parteien informieren
Teilen →