Anne Frank Tag am 12. Juni 2021 in der IGS Bad Salzdetfurth

Seit 2017 findet der Anne Frank Tag jedes Jahr an ihrem Geburtstag, dem 12. Juni statt. Der Anne Frank Tag steht jedes Jahr unter einem besonderen Motto und soll Schüler*innen und Lehrer*innen dazu anregen, sich mit der Geschichte von Anne Frank in der Zeit des Nationalsozialismus sowie mit Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung in der Gegenwart zu befassen. Ziel des Aktionstages 2021 ist es, dass Schüler*innen ihre Medienkompetenz weiterentwickeln und ihre Urteilskraft gestärkt wird. Dies gilt insbesondere auch hinsichtlich antisemitischer Verschwörungserzählungen in der Gegenwart.

Zu den Lernmaterialien gehört die Ausstellung »Blick auf die Geschichte«, die derzeit in der Mensa ausgestellt ist. Sie erzählt auf sieben großformatigen Plakaten die Lebensgeschichte von Anne Frank anhand von historischen Fotografien. Die Lernmaterialien sollen die Schülergruppen dazu anregen, sich kritisch mit historischen Fotos auseinanderzusetzen und auf gegenwärtige Medien zu übertragen: »In welchem politischen und gesellschaftlichen Kontext ist das Foto entstanden?«, »Welche Absicht verfolgten die Fotograf*innen?«, »Was zeigt uns das Foto, und was zeigt es uns nicht?« Den Schüler*innen steht online ebenfalls ein digitales Interview mit dem Holocaust-Überlebenden Tswi Herschel zur Verfügung, der die Verfolgung als jüdisches Kind versteckt bei einer christlichen Familie in den Niederlanden überlebt hat.

Anlässlich aktueller Entwicklungen ist es sicherlich sinnvoll, dass Schülerinnen und Schüler sich (erneut) mit dem Thema „Holocaust“ auseinandersetzen und die Bereicherung durch ein vielfältiges, demokratisches Leben erkennen. Daher freuen sich die SV-Lehrerinnen Lisa Thürigen und Marie Zygalski, dass das Angebot von dem Kollegium der IGS Bad Salzdetfurth gut angenommen und zahlreich in den Unterricht eingebunden wird.

Teilen →