Zum Abschluss der Unterrichtseinheit „Ökologie des Waldes“ unternahmen zwei siebte Klassen im Dezember 2011 eine Exkursion nach Bad Harzburg und informierten sich im „Haus der Natur“ über das Projekt der Wiedereingliederung der Luchse im Harz.

Anschließend ging es mit der Kabinenseilbahn auf den Burgberg, um von der Bergstation durch den Schnee zum Luchsgehege an den Rabensteinklippen zu wandern. Ungewiss war, ob sich die scheuen Tiere bei der Ankunft der Schülergruppe blicken ließen. Doch nach kurzer Zeit entdeckten die ersten Schüler in der Ferne ein sich näherndes Tier und erfuhren von den Mitarbeitern des Regionalen Umweltzentrums (RUZ) interessante Hintergründe. Ein weiteres Tier kam in die Nähe des Zaunes zur Freude aller und wurde auf zahlreichen Photos festgehalten.

Teilen →