Die Chancen und Risiken der Globalisierung stehen auf dem Lehrplan für den Politik-Kurs 13. Durch Referate und tiefgründige Diskussionen, aber auch durch eine hitzige Talkshow wurde das Thema erschlossen. Nun wollten sich die 21 Schülerinnen und Schüler aber auch einmal auf die andere Seite begeben und nicht nur die weltweite Vernetzung, sondern die regionalen Möglichkeiten betrachten. So wurden regionale und fair gehandelte Produkte erfunden oder neu wieder entdeckt.

Bei einer anschließenden Abstimmung gelang es dem „Halo-Halo“, einer fair gehandelten Süßspeise aus den Philippinen, auf den ersten Platz zu gelangen, der Regie-Bürger mit nur regionalen Zutaten kam direkt danach auf Platz 2.

Dabei waren auch Porzellan, die Crypto-Brezel, eine eigens auf die Region angepasste App, Poffertjes, eine niederländische Spezialität-neu entdeckt und Holzmöbel ohne Verschraubung, nur durch ein „Stecksystem“ gehalten und stabil.

Wer ist euer Favorit?

Teilen →