Das Erasmus+-Projekt ,,Participation of pupils at European schools: How democratic are our schools for pupils in Europe?“ (dt.: ,,Partizipation von Schüler/innen in europäischen Schulen: Wie demokratisch sind unsere Schulen für Schüler/innen in Europa?“) ist mit dem Workshop zum Thema eTwinning gestartet. eTwinning ist eine Online-Plattform, die mit ihrem TwinSpace (einem virtuellen Klassenraum) die Kommunikation, den Informationsaustausch und der Ergebnissicherung von erarbeiteten Materialien ermöglicht. Die Koordinatoren der vier Partnerschulen aus der Türkei, Litauen, Rumänien und Nordmazedonien haben Bad Salzdetfurth vom 30.09.-05.10.2019 besucht.

Bild (von links nach rechts): Thomas Stelzer (IGS Bad Salzdetfurth, Deutschland), Dan Hera (Bukarest, Rumänien), Dr. Nimet Kücük (Istanbul, Türkei, Jurate Rudiminiene, Litauen), Lidija Koceva (Kocani, Nordmazedinien)

Teilen →