Die Klasse 10e durfte auf Einladung MdL Marcus Brinkmann am 22.11.2017 im Landtag in Hannover an der Sitzung zur Wahl des Ministerpräsidenten im Niedersächsischen Landtag als Gast teilnehmen. Die Klasse wurde im Landtag vom Besucherdienst um 9.30 Uhr empfangen, der die Schülerinnen und Schüler in einen Konferenzraum begleitete und Informationen über den Ablauf des Besuchs gab. Anschließend nahmen wir auf der Besuchertribüne platz. Kurze Zeit danach kamen auch die Abgeordneten zusammen. Jede Partei hat eine genaue Anzahl an Sitzplätzen im Plenarsaal zur Verfügung, die vorher in einer Sitzordnung festgelegt wurden. Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta eröffnete die Sitzung. Zunächst erfolgte eine Debatte über die Änderung der Geschäftsordnung und über die Besetzung der Vizepräsidenten des Landtages. Sprecher aller vertretenen Parteien traten dort auf und erläuterten ihre Standpunkte. Es folgten die Wahlen für die Vizepräsidenten und Schriftführer. Später wurde dann die Wahl des Ministerpräsidenten vorbereitet und in geheimer Abstimmung durchgeführt. Jeder der Abgeordneten hatte eine Stimme und wurde nach dem Alphabet aufgerufen, um seine Stimme in die Wahlurne zu werfen. Schließlich wurde Stephan Weil (SPD) mit 104 von insgesamt 137 Stimmen (SPD) erneut zum Ministerpräsidenten von Niedersachsen gewählt. Eine große Koalition ist neu für Niedersachsen und die derzeit einzige politisch realistische Regierungsoption. Dazu ist noch zu sagen, dass die neue niedersächsische Landesregierung am Mittwoch vereidigt worden ist und damit auch offiziell im Amt ist. Die 10e möchte sich an dieser Stelle bei Herrn Brinkmann noch einmal für die Einladung herzlich bedanken, es war für alle Beteiligten ein sehr interessantes Ereignis.

Jasmine Barjekly

Teilen →