Wir, der WPK Kunst Jg. 8, möchten Euch berichten, wie wir auf die Idee gekommen sind, eine Wand im Altbautrakt künstlerisch zu gestalten. Der erste Ansatz stammte von Celina Eilers (8d) und dann stiegen wie alle gemeinsam mit mit Frau Rodenberg in die Planung ein. Als Erstes haben wir uns für das Thema „Kindheitshelden“ entschieden. Dazu befragten wir Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte nach ihren Kindheitshelden. Vorbereitend mussten wir die Wand weiß grundieren, damit der geplante Filmstreifen (siehe Fotos) besser zur Geltung kam. Dann wurde die Helden der Kindheit auf Pappe vorgezeichnet. Diese Vorlagen übertrugen wir dann mit Bleistift auf die Wand, zeichneten die Umrandung in schwarz und malten sie schließlich mit Acrylfarbe aus.

Habt Ihr eure Kindheitshelden schon entdeckt?

Bericht von Melissa Stolka und Verena Hache (8d)

 

IMG_1395

IMG_1394

IMG_1397

IMG_1398

 

IMG_1402

IMG_1403 IMG_1405

IMG_1406 IMG_1407IMG_1413

IMG_1414

IMG_1416

 

Teilen →