Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b haben am Montag, den 3. April 2017, auf dem Schulhof für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft 250 Würstchen gebraten.

Die Eltern halfen bei der Anlieferung der Grillgeräte, Tisch- und Bankgarnituren, beim Einkauf der Würstchen, beim Backen der Brötchen und bei der Organisation aller notwendigen Grillzutaten. 

Die Klasse 7b traf sich vorab auf dem Schulhof und bereitete mit großem Engagement das Grillen in der 2. großen Pause vor. Bratwürste, Schinkengriller und Veggie-Würstchen wurden im Nu verkauft und alle waren sich einig, dass die Klasse 7b mit dieser besonderen Aktion das Schulleben  bereichert hat! Der Bratwurstverkauf wurde zum Abschluss eines Sozialtrainings durchgeführt und festigte durch die Planung und Organisation die Klassengemeinschaft. Jeder übernahm in dem Projekt verantwortlich Aufgaben und trug so zum Gelingen bei. 

Teilen →