Staat (Wo?)Zeit (Wann?)Ereignisse
PreußenEnde 19.Jh.Helferdienste der Schülergruppen für Lehrer im Schulalltag
Weimarer Republik1919Erste spärliche Rechte für Schülergruppen
1920- 1933Politisierung der Schülergruppen
III. Reich (Zeit der Nationalsozial- istischen Diktatur)1933- 1945Verbot eigenständiger SV-Gruppen
Deutsche Demokratische Republik (DDR)1945- 1949Schülerselbstverwaltungen (SSV)
Ab 1949FDJ (Freie Deutsche Jugend) ersetzt SSV
1989 /1990Selbstorganisierte Schülergruppen
Nach 1990Schulgesetze der Bundesrepublik Deutschland gelten für die Schülergruppen in der ehemaligen DDR
Bundesrepublik Deutschland (BRD)Ab 1945Schülermitverwaltung (SMV)
1965In Hessen gibt es erstmals Rechte für die SMV
1969Institutionalisierung der SMV auf Bundesebene
1970er JahreAbflachen der Bewegung
1980er JahreEinführung der Schulgesetze
Seit 2000ern JahreEntpolitisierung der Schülerschaft
heuteAlibi-Charakter der SV? Dienstleister vs. Depolitisierung

Quelle: Workshop der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema ,,Schülervertretung heißt Schule verändern. Ein Workshop rund um die SV-Arbeit für Lehrer_innen & Interessierte“ vom 20.10.2014 in Hannover.

Teilen →