In der Einführungsphase erlebten alle Fünftklässler einen Einstieg ins Erlebnislernen im schuleigenen Wald. Jeder war Mitglied einer blinden Karawane – angeführt vom Klassenlehrer -, in der er im Schutze seiner Mitschüler die Vielgestaltigkeit des Waldbodens und die Gerüche des Waldes wahrnehmen konnte.
Ziel ist es , über emotionales Erleben im Wald eine positive Einstellung zur Natur aufzubauen,auf deren Basis ökologisches Wissen in Folgestunden nachhaltig verankert werden kann.

Teilen →