In regelmäßigen Abständen besucht das White Horse Theatre die IGS Bad Salzdetfurth, um in verschiedenen Jahrgängen Theaterstücke in englischer Sprache aufzuführen. Der Theaterbesuch ist Bestandteil des Sprachenerwerbs und schult die Kompetenz des Hör- und Hör-/Sehverstehens.  

White Horse Theatre ist ein pädagogisches Tourneetheater mit Hauptsitz in Soest (Nordrhein-Westfalen), das englischsprachige Theaterstücke an deutschen Schulen aufführt. Inzwischen ist White Horse Theatre zur europaweit größten professionellen Theatergruppe dieser Art geworden. Pro Jahr sehen sich ca. 400.000 Schüler die Aufführungen des Theaters an.
White Horse Theatre gastiert hauptsächlich an Allgemeinbildenden Schulen, aber auch in Kulturhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen und mittlerweile auch an immer mehr Grundschulen.

Der Name des Theaters bezieht sich auf das Symbol des weißen Pferdes auf der Flagge der angelsächsischen Einwanderer, die vor 1500 Jahren aus Deutschland nach England kamen. Das weiße Pferd ist das Wappen von Westfalen (wo manche der Einwanderer herkamen und das Theater heute seinen Sitz hat), und gleichzeitig von Kent (wo sich die Einwanderer ansiedelten und wo Theatergründer Peter Griffith geboren wurde). Der Name der Organisation erinnert daher an die Verbindung zwischen Briten und Deutschen.

Weitere Informationen zum White Horse Theatre sind auf der offiziellen Homepage des Theaters zu finden.

Quelle: https://www.white-horse-theatre.eu/index.php/de/theater/allgemein (24.04.2017)

Teilen →