Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6 bis 12 gestalteten die Rückwand der Großsporthalle der IGS Bad Salzdetfurth zusammen mit dem Graffitikünstler Ole Max Görgens von „Sprühwerk“. Dabei wurde eine Fläche von über 130 m² verschönert. Zuvor gab es ein Treffen zur Ideenfindung. Vom IGS Schriftzug, über eine Waldlandschaft, bis zur Darstellung der vier Elemente, Feuer, Erde, Wasser und Luft im Animéstyle wurde alles umgesetzt. Nicht nur das, die Schüler erprobten sich in den verschiedenen Techniken wie Faden, Sprayen, Highlights und Outlines setzen und vieles mehr. Doch zu Beginn war Fleißarbeit angesagt. Große Flächen mussten mit Rolle und Pinsel gestrichen werden, bevor die Sprühdosen zum Einsatz kamen. „Die Schüler waren sehr motiviert“, so Görgens, der Leiter des Workshops. Das liegt sicherlich auch daran, dass die Schüler ihre, zuvor zu Papier gebrachten, Entwürfe nun selbst ins Großformat übertragen konnten. Außerdem hatten sie die Gelegenheit, sich aktiv an der Gestaltung der Schule zu gestalten. Das Projekt wurde von der IGS Bad Salzdetfurth und dem Förderverein der IGS finanziert.

Teilen →