Auf der Suche nach einem zukünftigen Berufsfeld haben sich an 3 Tagen im Februar Schülerinnen der 9. Klasse der IGS Bad Salzdetfurth in Begleitung der Schulsozialarbeiterin Ramona Renz auf den Weg nach Hildesheim gemacht.

1. Ziel für 2 Tage:

Die Werner-von-Siemens-Schule, eine Berufsbildende Schule für die Bereiche Metalltechnik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik. Die Schülerinnen konnten unter Anleitung der Werkstattleiter Herrn und Herrn ein Valentinsherz mit Leuchtdioden herstellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

2. Ziel am dritten Tag:

Die Firma Alcoa Fastening Systems, eine Firma, die für Airbus die Gewinde und Schrauben herstellt und liefert. Unter Anleitung von Auszubildenden haben die Schülerinnen die Chance erhalten, selbst Hand anzulegen und einen Kettenanhänger, einen Schlüsselanhänger und einen Kopfhörerhalter zu bauen. Während eines gemütlichen Mittagessens konnten Fragen gestellt werden über die Berufe in der Firma an Frauen und Auszubildende, die in diesem Betrieb arbeiten.

Aufgrund der gelungenen und gut organisierten Veranstaltung ist es angedacht, die Kooperation im kommenden Schuljahr weiter zu führen, um vielen Mädchen die Chance des Kennenlernens dieser Berufe zu bieten.

Teilen →